Pferdekur


Theo Floßdorf

(Spontane, kreative Schreibübung zum Thema "Essen" bei der BLAutor-Frühjahrstagung 2013.)


Es ist in Deutschlands Städten
die Nahrung optimal.
Nur erste Qualitäten
gelangen ins Regal.

Drum macht die Werbung ’ne Kampagne,
weil alles auch gut schmeckt.
Doch wurden Reste von Lasagne
in einem Pferd entdeckt.

Was uns die Ruhe raubte:
War’s vielleicht umgekehrt,
und in Lasagne schnaubte
’ne gute Portion Pferd?

Egal, auf meinem Einkaufszettel
steht alles, jedes Ding!
Und sind vielleicht sogar die Sättel
und Hufeisen darin!

Ich kaue voll Vertrauen,
was man mir so serviert.
Mein Magen wird’s verdauen;
er ist ja gut trainiert.

Das Alles ist so deutsch, so richtig.
Ich lebe unbeschwert.
Denn schließlich hab’ ich, das ist wichtig,
’nen Magen wie ein Pferd!

(c) Theo Floßdorf / Bergheim (Rhein-Erft)


zurück zur Seite Theo Floßdorf
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Pferdekur

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de