Die Welt des Hotels


Theo Floßdorf - Oktober 2017


Eine Welt, in der sich leben lässt.
Eine Welt, in der sich genießen lässt.
Wo jeder sich den Schein geben kann,
den er nun mal nicht hat,
aber doch so gerne hätte.
Und wo jeder potentielle Trinkgeldempfänger so tut,
als wäre es seine größte Freude,
von gerade diesem Schein beleuchtet,
ja wie geblendet zu werden.
Ihn als sein lange entbehrtes,
ganz persönliches Lebenselexier zu genießen,
und überhaupt: darin baden zu dürfen.
Die Welt des Hotels.

Eine Welt, von der sich leben lässt.
Eine Welt, in der sich verdienen lässt.
Wo jeder seinen Beutel
deutlich weiter offen hält als sein Herz.
Wo man den Zucker schon vorwärmt,
um ihn jederzeit seinem Gast dorthin blasen zu können,
wo der es gerne hätte.
Die Welt des Hotels.

(c) Theo Floßdorf / Bergheim (Rhein-Erft)


zurück zur Seite Theo Floßdorf
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Die Welt des Hotels

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de