Lebenslauf


Simon Kuhlmann


"Er wurd' gebor'n, dann älter
und starb schließlich, wurd' kälter.
Jetzt verwest, zerfällter
im hölzernen Behälter."

Soweit ein Lebenslauf. Es folgt mein Lebenslauf:

Eines schönen Tages bekamen meine Eltern ihre erste Spülmaschine und die dadurch bei der Hausarbeit eingesparte Zeit verwendeten sie, um miteinander zu schlafen. Neun Monate später, am 25. Februar 1978, erblickte ich das Licht der Welt bzw. bekam ich die Möglichkeit dazu, nutzte sie aber nicht. Stattdessen konzentrierte ich mich von Anfang an auf die anderen Sinne, vor allem aufs Hören. Schon früh interessierte ich mich für Sprache und Musik. Daher verwundert es nicht, dass ich heute Schriftsteller und Liedermacher bin. Davon leben kann ich allerdings leider nicht. Mein beruflicher Werdegang sieht so aus:

Schulbildung zunächst an der Blindenschule Düren, dann integrativ am Conrad-von-Soest-Gymnasium in Soest. Nach dem Abi Studium der Sonderpädagogik mit Musik auf Lehramt an der Uni Dortmund, Abschluss erstes Staatsexamen. Nach zwei abgebrochenen Referendariaten in Bielefeld und Soest Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten am Berufsförderungswerk Düren. In diesem Beruf arbeite ich jetzt schon mehrere Jahre bei der Stadt Königswinter, wo ich den Bürgerinnen und -außen mehrmals täglich erläutern muss, dass die Grundsteuer eine Jahressteuer ist. Gemäß den Vorschriften des Grundsteuergesetzes gelten die Verhältnisse zum 01.01. eines Kalenderjahres immer für das gesamte ... - Entschuldigung. Ich hör schon auf.

(c) Simon Kuhlmann / Königswinter


zurück zur Seite Simon Kuhlmann
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Lebenslauf

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de