Das Pendel und die Spirale

(Rubrik: Sinnsuche)


Katrin Dinges


Kennst du das Buch Momo von Michael Ende?

Darin gibt es die Stundenblumen.
Als Momo in ihre eigene Zeit in ihrem Herzen eintritt,
schwingt ein großes Pendel über einem See hin und her.

Auf der einen Seite blüht eine stundenblume auf.
Das Pendel schwingt langsam zur Mitte. Als es in der Mitte ist, steht
die Stundenblume in voller Blüte.
Sie ist wunderschön.

Je näher das Pendel jedoch der anderen Seite kommt,
desto stärker welkt die Stundenblume.

Aber gleichzeitig blüht auf der anderen seite eine neue,
noch viel schönere Stundenblume auf.

Das Pendel schwingt ständig hin und her.
Dabei erblühen und welken die Blüten zur selben Zeit,
im umgekehrten verhältnis.

So ist das mit dem Leben:
Man schwingt zwischen den Polen hin und her.
Man kann nie endlos traurig oder fröhlich sein.

Hätte man nur das eine, könnte man das andere nicht mehr erkennen.
Darum sucht das Schicksal nach Ausgleich.

Wir können nichts dagegen tun.
Aber wir können es annehmen und uns dieser Harmonie und Ganzheit
anvertrauen.

Jede einzelne Blüte, jedes Blütenblatt ist kostbar.
Schau es an und genieße seinen Zauber.
Aber trauere nicht um sie, wenn die Blüte welkt.

Es wird andere Blüten geben, schönere.
Blüten mit mehr Anmut, Güte, Liebe und Weisheit als die vorherigen.

Sie nehmen dich mit, begleiten dich einen kleinen Schritt weit,
sie streifen dich mit ihren zarten Blütenblättern,
verzaubern dich mit ihrem Duft -
doch irgendwann welken sie, gehen ein in den ewigen Kreislauf des
Werdens und Vergehens.

es muss so sein.

Würde keine Blüte welken, gäbe es auch keine Samen für neue.
Würde das Pendel nicht hin und her schwingen, verginge keine Zeit.

Halte sie nicht auf.
Füg dich ein in diesen Kreislauf und verlasse dich auf die Sicherheit,
dass immer wieder neue Blüten blühen,
immer wieder dieselben Jahreszeiten
auf immer gleiche und doch auch immer neue,
unverwechselbare und einzigartige Weise
wiederkehren werden.

Dies ist kein Kreislauf im eigentlichen Sinn.
Es ist mehr ein Wieder daran vorbei ziehen auf einer höheren Ebene
Der Spirale des Schicksals.

Ein neues Kapitel in dem Buch,
das mit Mythen, Liedern, Geschichten, Tänzen und Ritualen
das Leben schreibt.

(c) Katrin Dinges / Berlin


zurück zur Seite Sinnsuche
zurück zur Seite Katrin Dinges
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Das Pendel und die Spirale

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de