Die Suche


Karin Ziegler


Ich suche was Vertrautes, was Bekanntes,
möglichst etwas Anverwandtes,
das mir Halt gab in der Vergangenheit;
doch heute ist es weit, so weit.
Ich suche die Geborgenheit der Kindertage,
wenn durch Unruhe ausweglos meine Lage.

Sie gehen alle, ich muss bleiben,
in schweren Stunden die Zeit vertreiben.
Sie gehen ohne jemals wiederzukehren,
ich muss ihre Nähe, ihr Sein entbehren.
Die Gedanken gehen oft zurück
an einen schönen Augenblick.

Doch bald ist die Trauer überwunden.
Ich denke gern an die schönen Stunden,
die ich mit ihnen verlebt habe.
Für mich war es eine schöne Gabe.
Stunden voller Witz und voller Lachen,
dass muss uns erst jemand nachmachen.

(c) Karin Ziegler / Wuppertal


zurück zur Seite Karin Ziegler
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Die Suche

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de