Der Pokal


Irene Kersting - April 2013


(Beitrag zum BLAutor-9-Wörter-Schreibwettbewerb 2013.
Die in den Text aufzunehmenden Pflichtwörter: Herbstwind, Kalender, Konzert, Morgenrot, Pokal, Schokoladenkuchen, Sparkasse, Überfluss und Würfel.)


In einem wunderschönen Saal,
da stand ein sehr edler Pokal.
Die Sparkasse hat ihn geschenkt,
ihren Kalender angehängt.
Der Pokal stand nun im rechten Lot,
am Abend und im Morgenrot.
Ob der Sommer warm, der Herbstwind kühl,
er hatte dafür kein Gefühl.
Für ein Konzert, das wirklich herrlich,
empfand er nichts, war zu sich ehrlich.
Doch es kam ein schöner Abend,
der für die Gäste äußerst labend.
Schokoladenkuchen zum Beginn
war doch für alle ein Gewinn.
Autoren lasen, die ganz blind
oder sehbehindert sind
ihre Gedichte und Geschichten,
denn sie lieben es zu dichten.
BLAutor heißt ihr Arbeitskreis
und der Pokal ist nun der Preis,
für den, auf den der Würfel fiel,
der war nun glücklich, ganz am Ziel;
und zu allem Überfluss
bekam er auch noch einen Kuss.
Der Pokal war nun zu tiefst berührt
und hat endlich sein Herz gespürt.

(c) Irene Kersting / Fulda


zurück zur Seite Irene Kersting
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Der Pokal

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de