Emma Lind


Über mich

Mein Name ist Emma Lind.

Meine ersten Texte entstanden, wie wohl bei vielen, bereits in der Jugend. Wenn ich heute auf die Texte, die ich in meiner Jugend verfasst habe, zurückblicke, erscheinen sie mir wie eine Reflexion meiner Selbst. Sie waren nicht für ein Publikum geschrieben. Und trotzdem spiegeln sie wider, was viele Menschen in diesem Abschnitt ihres Lebens fühlen, denken und bewegt. Nach der Schule machte ich mich daran, Romane zu schreiben, zaghafte unstrukturierte Versuche.

Nach meinem juristischen studium und einem Studium in den Fächern der Pädagogik Psychologie, Soziologie, das ich neben meiner Berufstätigkeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München absolvierte, und einer anschließenden Promotion, fasste ich den entschluss, Romane zu schreiben. Das war leichter gesagt als getan, denn ich hatte keine Vorstellung davon, dass Schreiben aus ungefähr zehn Prozent Vergnügen und 90 Prozent Schweiß besteht, wobei sich die letzten 90 Prozent in 45 Prozent Knochenarbeit und 45 Prozent Frustration aufteilen lassen.

Und trotzdem! Ich blieb hartnäckig.

Nach einem Biographie-, und einem 18monatigen Belletristiklehrgang mit den Schwerpunkten Erotik, Fantasy, Krimi, Science Fiction und Thriller um das Handwerk richtik zu erlernen und mich in verschiedenen Genres zu üben, wwollte ich Autorenluft schnuppern.

Zunächst nahm ich es erneut mit mehreren krimis auf, die allesamt in der Schublade landeten. Irgendetwas, vermutlich mein Gefühl, sagte mir, dass das so richtig war. Als nächstes, das machte mir schon mehr Spaß, machte ich mich an einen roman, den man zwischen High-Fantasy und Science Fiction ansiedeln könnte. Die Geschichte gefiel mir. Doch reichte es mir nicht aus, um damit in die Welt der Autoren hinaus zu ziehen. Zudem kam meine Vorliebe für trief, schmalz und Romantik und sinnlicher Erotik zu kurz. Den wunsch, diese Welt mit fremdartigen Wesen zu bevölkern hatte ich ebenfalls schon immer. Und das war auch gar nicht so schwer, denn die Fantasy gab mir Gelegenheit dafür. Sie war sozusagen das Portal zu den „anderen“ Wesen, die ich gerne kennenlernen wollte und der Romantikecke.
Tja und da bin ich nun seit dem letzten Jahr in der Urban Fantasy und der Romantasy zu Hause.

Mehr zu mir und meinem Projekt gibt es unter:
Web http://dieverfluchten.wordpress.com

Emma Lind


zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Emma Lind

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de