Sandelholzduft


Elsa Rudolph


In meinem Zimmer im Marienkrankenhaus
schaue ich auf eine weiße Wand.
In der Mitte hängt ein großes Bild.
Es zeigt zwei Herzen:
ein gebrochenes und ein heiles Herz.
Das Bild sieht aus wie auf Seide gemalt,
auf cremefarbenem Grund.
Zarte Gräser wiegen sich im Wind.
Ich werde ganz still und dankbar.
Ich spüre ein begnadetes Sein.
Mein Blut fließt warm,
dann heiß durch meine Adern.
Mein Herz jubelt!
Ich rieche Sandelholzduft auf meiner Haut -
Tränen fallen aus meinem Gesicht.

(c) Elsa Rudolph / Kassel


zurück zur Seite Elsa Rudolph
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Sandelholzduft

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de