Überall dasselbe


Dieter Rietz     ( 1993 )


“Guten Tag, ich möchte mich als Neuzugang im Atheisten- Himmel anmelden.”
“Haben Sie die erforderlichen Urkunden mit?”
“Ich hoffe.”
“Zeigen Sie mal her.”
Der Sekundenzeiger rast immer weiter. Schon zehn-, fünfzehnmal überflog er die 12. Warum werde ich nervös? Nun, wo ich tot bin, habe ich doch unendlich viel Zeit. Die Stimme der Schalter-Engelin reißt mich aus den Erinnerungen an mein verflossenes Leben: “Es tut mir außerordentlich leid, aber Ihrem Antrag können wir nicht zustimmen. Wären Sie gestern, am 30. Februar 1993 gekommen, wäre es möglich gewesen, die bis dahin geltende Übergangsregelung 0815/xy, Absätze 2 und 3, Sätze 7 und 9, Buchstaben a und d beziehungsweise b und c des Überleitungsvertrages für ehemalige DDR-Bürger anzuwenden, und es reichten, wie zu DDR-Zeiten, Geburts- und Sterbeurkunde. Aber ab heute sind nur noch die bundesdeutschen Gesetze und Richtlinien verbindlich, und ich brauche zusätzlich unbedingt amtliche Bestätigungen, dass Sie weder getauft, noch konfirmiert wurden, auch an keiner Kommunion oder anderen etwaigen religiösen Zeremonien teilnahmen, und vor allem, warum Sie überhaupt gelebt haben.”
“Ach, wissen Sie, ehe ich diese Laufereien übernehme, gehe ich lieber in den Christen-Himmel oder in die Hölle.”
“Denken Sie etwa, da wäre Ihr Einzug leichter? Auch die verlangen einen Armvoll Bescheinigungen. Warum sollte es anders als auf Erden sein?”

(c) Dieter Rietz / Pirna


zurück zur Seite Dieter Rietz
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Überall dasselbe

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de