Tradition muss gewahrt werden


Dieter Rietz     ( 1992 )


“Wer nicht für uns ist, ist gegen uns”. das war schon immer der Wahlspruch der Herrschenden. Nach diesem Motto handeln sie noch heute und werden es auch in Zukunft.

Wer gegen die gewollte Ordnung verstößt oder sie gar beseitigen will, muss bestraft werden. Deshalb ließen die Inquisitoren die Ketzer verbrennen, Bismarck die Sozialisten einsperren, ermordeten Verfechter der alten Ordnung Luxemburg und Liebknecht, schickte Hitler seine Gegner aufs Schafott, in die Gaskammer oder sperrte sie in Konzentrationslager. So grausam wollten die Regierenden der Bundesrepublik Deutschland nicht sein. Deshalb verhängten sie nur Berufsverbote. Wer Kommunist ist, darf nicht als Briefträger oder gar als Lehrer arbeiten.

Auch in der DDR galt die Devise: “Wer nicht für uns ist, ist gegen uns”, und damit verstießen die Politiker und viele Genossen in diesem “Unrechtsstaat” gegen freiheitlich-demokratische Grundsätze. So sagen die Hüter der Demokratie und fordern die konsequente Bestrafung aller, die sich ihrer Auffassung nach schuldig machten. Die Justizorgane der BRD dürften dabei auf keinen Fall den Fehler wiederholen, der ihnen bei der Aufarbeitung der nazistischen Vergangenheit unterlief, weil sie die Verbrechen der Nazis nicht zielstrebig genug verfolgten. So tönt es aus den Altbundesländern.

Bei diesen Worten muss ich an den Kommandanten der “Festung” Wittenberge denken, der im April 1945 einen Arzt und einen Dorfbürgermeister erschießen ließ, denn sie hatten es gewagt, als Parlamentäre eine Botschaft der Amerikaner zu überbringen. Dieser Festungskommandant floh wenige Stunden vor dem Einmarsch der sowjetischen Truppen zu den Amerikanern und lebte dann bis zu seinem Tode unbehelligt als Kaufmann in Hamburg. Ein Mörder.

Aber Hans Modrow soll vor Gericht, denn “Wer nicht für uns ist, ist gegen uns”.
Tradition muss gewahrt werden.

(c) Dieter Rietz / Pirna


zurück zur Seite Dieter Rietz
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Tradition muss gewahrt werden

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de