Mensch und Natur


Dieter Kleffner


Die Bibel Gottes Schöpfung preist
und lobt des Menschen großen Geist.
Der Mensch wirkt wider die Natur,
Verwüstung zeigt die lange Spur.
Er grub nach Gold und Edelstein,
schlug Anderen den Schädel ein.
Auch bei Kohle, Öl und Gas
verlor er völlig jedes Maß.
Er rodete die Regenwälder,
ist stolz auf seine Börsengelder.
Die Ressourcen sind bald leer,
wo kommen nun die Neuen her?
Die Erde wurde nicht geschont,
drum fliegt der Mensch jetzt auch zum Mond.
Der Mars ist schon das nächste Ziel,
des Menschen Gier nicht ruhen will.
Bevor der Mensch greift nach den Sternen,
sollte er vom Tier was lernen.
Die Tiere sind sich selbst genug
Und ihr Instinkt, der handelt klug.

(c) Dieter Kleffner / Hattingen NRW


zurück zur Seite Dieter Kleffner
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Mensch und Natur

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de