Das kann auch nur Sehgeschädigten passieren


Christa Groth


Wieder einmal will ich meine ebenfalls sehgeschädigte Freundin in K. besuchen. In N. angekommen, muss ich mich sputen, um den Bus noch zu erreichen. Leider sind, auch zum Ver­druss von uns Sehgeschädigten, Zug und Bus zeitmäßig nicht immer gut aufeinander abgestimmt. Nach einiger Zeit höre ich, wie jemand aus der Gaststätte herauskommt, und darauf die Stimme meiner Freundin, die diesen Mann anspricht.
Sie war von mir unbemerkt dann doch erschienen, um mich abzuholen und hatte den Mann gefragt, ob der Bus schon durch sei. Ich rufe: "Hallo, ich bin hier im Buswartehäuschen." Der Bus war zu früh gekommen, und so hat, nur ein paar Meter von einander entfernt, einer auf den anderen gewartet.
Über diese Begebenheit lachen wir noch immer, wenn wir einmal wieder zusammen sind.

(c) Christa Groth / Finsterwalde


zurück zur Seite Christa Groth
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Das kann auch nur Sehgeschädigten passieren

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de