Vorweihnachtszeit


Brigitte Kemptner


Advent, die schönste Zeit im Jahr,
doch ist das wirklich heut noch wahr?
Vom Frieden spricht man weit und breit,
doch wer von uns hat denn noch Zeit?

Sind Fenster, Straßen bunt geschmückt,
weil Weihnacht immer näher rückt,
dann haste ich durch volle Gassen,
und zwänge mich durch Menschenmassen.

Ich werd` geschupst im Weihnachtsrummel,
komm kaum vorwärts in dem Getümmel.
Der Angebote gibt’s gar Viele,
vom Püppchen bis zum Videospiele.

Von Kleidermassen kaum zu schweigen,
worüber sich die Häupter neigen.
Anstatt durch die Geschäfte flitzen,
könnt` friedlich vorm Kamin ich sitzen,

Advent, wie könnt er ruhig sein,
kauft man Beizeit Geschenke ein.
Dann hätt mit Ruhe und Bedacht,
ich jedem etwas mitgebracht.

Denn will ich an die Lieben denken,
muss ich nicht etwas Großes schenken.
Doch jedes Jahr - gleiche Tortour,
was kauf ich meinen Menschen nur?

Gestresst tret ich den Heimweg an,
dort wartet - ausgeruht - mein Mann.
Ich hab Computer doch Zuhaus,
such nun mit Ruh` Geschenke aus.

(c) Brigitte Kemptner / Brühl


zurück zur Seite Brigitte Kemptner
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Vorweihnachtszeit

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de