Schmetterling und Herbst-Zeitlose


Brigitte Kemptner


Vorüber ist der Sonne Glanz
das bunte Treiben auf den Gassen,
vorbei der Schmetterlingentanz,
der Sommer hat uns schon verlassen.

Mir scheint, der Herbst betritt die Au,
denn schon am Morgen beim Erwachen
zeigt sich das Himmelskleid in Grau,
ich schlüpf in meine warmen Sachen,

Nur selten noch erklingt ein Lied
der Vögel draußen in den Bäumen,
die Kälte langsam einwärts zieht,
vertreibt die Wärme aus den Räumen.

Bald wird des Nebels weiße Hand
ausbreiten sich auf Feld und Wiesen,
und Stürme streifen übers Land,
wo Herbst-Zeitlose munter sprießen.

(c) Brigitte Kemptner / Brühl


zurück zur Seite Brigitte Kemptner
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Schmetterling und Herbst-Zeitlose

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de