Die Miezekatz


Anneliese Useldinger


Die Miezekatz, die wird bald jungen,
sie kam vor kurzem aus der Eifel gesprungen
in neue Heimat der Berge sieben,
wo sich potente Kater rumtrieben.

Das war neuer Herrin nicht bekannt,
und Katz, wie gewohnt, durch die Gegend rannt'.
Es schien, als habe sie zugenommen,
das könnte vom besseren Futter herkommen.
Doch Herrin schöpfte noch keinen Verdacht,
weil sie die Katz sich als Kater gedacht.

Der Bauch wird dicker, schon gut zu sehen,
da endlich der Herrin die Augen aufgehen.
Sie richtet der Katz das Wochenbett,
die weiter gedeiht, wird dick und fett.

Doch soll es noch dauern eine Weile,
das Korbbettchen hat noch gar keine Eile.
Zu Ostern war es noch nicht so weit,
zu Pfingsten, ja, das war ihre Zeit.

Die Waldkatze aus dem hohen Norden,
nun ist sie 'ne glückliche Mutti geworden:
mit einem Wurf gleich sechs der Kleinen,
die Hälfte davon rotfussig erscheinen.

Die vierte sieht aus wie Mama selbst war:
dreifarbig das Fell und mit Langhaar;
die fünfte bescheiden, nur in schwarz-weiß,
die sechste tiefschwarz, und das war der Preis,
den wollte sie gern nur für sich behalten.
Doch alle die fünf Tiere gut zu verwalten,
das war entschieden des Guten zuviel.
Schwarz Katerchen ihr so gut gefiel.

Es ist gar nicht einfach, heute zu finden,
die richtigen Leute, die gerne sich binden
an haariges Haustier mit Schmuseabsichten.
Nur vier von sechsen konnten flüchten
in neue Umgebung mit gefahrlosem Auslauf.
Das eine der Kätzchen, das wartet noch drauf.

“Pass auf", sagte ich neulich mit Ernst zu ihr:
"bedenke, Katz-Mama ist doch nur ein Tier,
hat nie was gewusst von Nachwuchsverhütung,
erwartet vielleicht noch sogar 'ne Vergütung
für nächsten und übernächsten Kindersegen.
Drum sei es dir möglichst bald angelegen,
mit deiner Katze zum Tierarzt zu fahren,
auf dass er richtet, nächsten Wurf zu ersparen.

Die Katz hat ihr Allerbestes gegeben,
drum soll sie ohn' weiteren Anhang nun leben!"

(c) Anneliese Useldinger / Bonn


zurück zur Seite Anneliese Useldinger
zurück zur Seite Vita und Werke
zurück zur Startseite

Die Miezekatz

BLAutor - Arbeitskreis blinder und sehbehinderter Autoren - www.blautor.de